06. Jan. 2025

Schwanensee 2025

Genre Entertainment
Admission 18.30 h
Room Kongresssaal
Organizer Schwanensee 2025

Schwanensee 2025 – 2025 erneut auf grosser Tournee durch die Schweiz
Das Kiew Grand Ballett aus der Ukraine zählt seit Jahren zu den erfolgreichsten Tournee-Ensembles in der internationalen Ballettwelt. Im Januar 2023 war das Kiew Grand Ballett erstmals in Deutschland und der Schweiz zu Gast. Mit dem Ballettklassiker „Schwanensee“ kehren die ausgezeichneten Balletttänzerinnen und -tänzer im Januar 2025 zurück – mit Primaballerina Petra Conti als „Special Guest“. Auf dem Tourplan stehen dann erneut Städte wie Berlin, Dresden, Frankfurt, Freiburg, Leipzig, München, Stuttgart, Basel und Zürich. Tickets und weitere Informationen gibt es ab sofort unter www.kiew-grand-ballett.de.

„Ballett ist eine Sprache der Welt, es kennt keine Grenzen”, betont Alexander Stoyanov, Gründer und Geschäftsführer des Kiew Grand Ballett (bzw. Kyiv Grand Ballet). 2014 von ihm in Kiew gegründet steht die Compagnie für klassische Ballettkunst auf höchstem Niveau. Das Repertoire der vielfach ausgezeichneten Tänzerinnen und Tänzer umfasst neben dem klassischen Tschaikowsky-Ballettstück „Schwanensee“ unter anderem auch Der Nussknacker, Giselle, Don Quichotte, Romeo & Julia sowie einige moderne Ballette. Die traumhaften Kulissen und Kostüme stammen von den Designkünstlern der Nationalen Oper der Ukraine.
Als „Special Guest“ begleitet der internationale Ballett-Star Petra Conti 2025 die Compagnie. Bis 2022 war Conti regelmässig Gasttänzerin an der Nationaloper in Kiew. Als Solotänzerin ist sie weltweit gefeiert – u.a. beim Los Angeles Ballet, beim Boston Ballet und als Primaballerina der La Scala Milano (Mailand). Aktuell ist Conti amtierende Artistic Director der Hollywood Ballet Company. Zu ihren zahlreichen Auszeichnungen zählen der „Glamour Talent Award“, der „Danza e Danza“-Award, der „Roma in dance“-Award sowie der „Capri-Award“. Ihre Wege führten sie ans Bolschoi und Kremlin, zum Bayerischen Staatsballett, nach Toronto, Havanna, St. Petersburg, Kiew, Montreal, Rio, Rom und New York. Eine überwundene Krebserkrankung motivierte Conti, mit einer eigenen Stiftung Geld für an Krebs erkrankte Kinder zu sammeln. Das Kiew Grand Ballett ist seit dem Kriegsausbruch in der Ukraine fast durchgängig auf Reisen. 2022/23 führten die Tourneen die Balletttruppe nach Australien, durch die USA sowie durch diverse europäische und südamerikanische Länder. 2022 tanzte das Ensemble unter anderem vor König Harald V. von Norwegen und Königin Silvia von Schweden. In Reykjavik begrüsste Islands Präsident Guðni Th. Jóhannesson das Kiew Grand Ballett und im Januar 2023 gratulierte Katrin Göring-Eckardt, Vizepräsidentin des deutschen Bundestages, der Truppe zum ersten Auftritt in Berlin.

book a hotel